Danke für Ihr Interesse

 

 

 

mein neuer Angestellter sollte mit dem Umgang von Fischen vertraut sein  (Koihobbyist-Hobbyangler-Fischzucht)

 

handwerkliches Geschick besitzen (möglichst über 25 Jahre  alt sein) die Reinigung von  Filteranlagen nicht scheuen

 

schön wäre eine kurze Disstanz zum Geschäft

 

den Umgang mit Kunden nicht scheuen

 

eine menschliche Beurteilung von der vorherrigen Arbeitsstelle wäre Top (muss nicht)

 

abkömmlich sein Di-Fr..10-13 Uhr + 2 x im Monat Sa.10-15 Uhr oder Di-Fr..15-18.30 Uhr + 2 x im Monat Sa.10-15 Uhr

 

sollten die Vorbedingungen zutreffen würde ich mich sehr über einen Anruf freuen

 

Ansprechpartner Ralf Stakelbeck Tel. 05221-81552  falls ich nicht erreichbar sein sollte bitte auf den AB die Tel.Nr.hinterlassen ich rufe  jedem Fall zurück

 

 

mit freundlichen Grüßen

Ralf Stakelbeck

 

 

 

Hilfe gegen Parasiten:                                           (17.03.12)

 

Wir empfehlen :

Frühjahrsbehandlung gegen Parasiten ab 12° Wassertemperatur

 

das Problem:

viele Parasitäre Einzeller-Lebewesen vermehren sich schon sehr rasch bei Temp.über 10° . Der Koi und andere Teichfische poduzieren bei diesen Temp.noch nicht selbständig genügend Schleim um sich ausreichend zu schützen , da der Koi noch zu wenig Nahrung aufnimmt und der Stoffwechel noch eingeschränk ist. Erst bei Temeraturen über 18°produziert der Koi und andere Teichfische durch  vermehrte Nahrungsaufnahme genügend Schleim (durch ihre Schleimhaut) um sich dauerhaft gegen Parasiten zu schützen.

 

 

Teichfilter starten

                                                                         (vom 24.02)

 

Für alle Koiteichbesitzer welche ihre Filteranlage im Winter nicht haben durchlaufen lassen.....empfehlen wir die Filteranlage inkl.UVC-Brenner ab 5° W-Temp.wieder in Betrieb zu nehmen

Je eher der Filter wieder seine Arbeit aufnimmt destso schneller kann dieser wieder biologisch reinigen

Teichfilter im Winterbetrieb           (vom 12.02)

 

 

Gefahren meist ab unter 5°minus

 

2x Hauptprobleme bei durchlaufenden Filteranlagen in Winter sind:

durchfrieren des Schlammablasses

sowie die Durchsatzreduzierung des gefilterten Wassers im Rücklaufrohr durch anfrierendes Spritzwasser (Wasser fließt dann oft über den Filterrand) 

 

in beiden Fällen hilft nur gut isolieren  (gut geeignet 4mm Dämmschaumstoff für Parkettböden)

 

 

Dennoch empfehlen wir in Teichen über 20m³ den Filter im Winter durchlaufen zu lassen